Notfalltelefon:

Ab sofort ist die gewohnte Notfall-Telefonnummer wieder erreichbar: 02254-8309909.

 

Sollte der Seelsorger nicht erreichbar sein (z.B. während der Messfeier) sprechen Sie bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer auf die Sprachbox.

Aktuelles

KiTa St. Mauritius sucht Einzelfallhilfe
15.11.2019 - Für die KiTa St. Mauritius, Weilerswist suchen wir eine Einzelfall-hilfe befristet bis 31.07.2020 für 36 Wochen- stunden. Infos bei und Bewerbungen an die KiTa St. Mauritius, z.Hd. Frau Feichtinger, Triftstr. 18, 53919 Weilerswist, Tel.-Nr. 02254-2380.
KFG Hl. Kreuz lädt zur Fahrt nach Heinsberg ein
23.01.2020 - Donnerstag, Fahrt zur Kleiderfabrik Räder nach Heinsberg mit Modenschau und Fabrik- verkauf. Nähere Infos siehe unter Gottesdienste.
Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst
08.02.2020 - Sa., 16:00 Uhr in Hl. Kreuz, Vrnich mit anschl. gemütlichen Bei- sammensein im Pfarr- jugendheim Vernich, Trierer Str. 98.
Fahrt zur Abfallverwertungsanlage in Köln
04.03.2020 - Mittwoch. Ein Angebot der KFG St. Mauritius, Weilerswist für die Mitglieder und deren Partner. Abfahrt ab Grabenstr. 12:45 Uhr. Fahrkarten zum Preis von 5,00 € erhalten Sie unter Tel. 02254-2296.
Erstkommunionbuchausstellung in der Kath. öffentlichen Bücherei St. Mauritius
08.03.2020 - Sonntag, 8. März bis Sonntag, 5. April 2020 zu den regulären Öffnungszeiten.

Anmeldung zur Taufe

Wir taufen jeden Samstag um 15:00 Uhr


 

1. Samstag im Monat

St. Mauritius, Weilerswist

 

2. Samstag im Monat

St. Pankratius, Lommersum

 

3. Samstag im Monat

Hl. Kreuz, Vernich

 

 

 4. Samstag im Monat

St. Johannes d. Täufer, Metternich

oder St. Laurentius, Müggenhausen

 

5. Samstag im Monat in der Pfarrei, in der zuerst ein Kind zur Taufe angemeldet wurde.

 

Zu diesen Terminen werden bis zu drei Kinder angenommen. Die Eltern melden ihr Kind zur Taufe im zuständigen Pfarrbüro an. Dafür wird das Stammbuch bzw. eine Geburtsurkunde des Kindes benötigt. Ein Pate muss römisch katholisch sein und einen Patenschein bzw. einen Nachweis vorlegen, dass er der r.k. Kirche angehört. Diese Bescheinigung erhält der Pate von seiner Wohnortpfarrgemeinde. Nach der Anmeldung der Taufe und Erledigung der Formalitäten wird der Taufspender einen Gesprächstermin mit den Eltern vereinbaren.