Notfalltelefon:

Ab sofort ist die gewohnte Notfall-Telefonnummer wieder erreichbar: 02254-8309909.

 

Sollte der Seelsorger nicht erreichbar sein (z.B. während der Messfeier) sprechen Sie bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer auf die Sprachbox.

Aktuelles

Stellenausschreibung für unsere KiTa St. Mauritius - hier nähere Infos
02.12.2022 - Für unsere Kita St. Mauritius suchen wir pädagogische Fachkräfte und Ergänzungskräfte (auch Teilzeitmodelle möglich)
Stellenausschreibung für einen Küster/Küsterin - hier nähere Infos
12.01.2023 - Der Kath. Kirchengemeindeverband Weilerswist sucht für die Kirchen in Weilerswist (ca. 16 Wochenstunden) und/ oder Metternich (ca. 9 Wochenstunden) ab sofort einen Küster/eine Küsterin mit einem Beschäftigungs- umfang von bis zu 25 Wochenstunden.
Fluthilfeberatungsstelle in Metternich
12.01.2023 - Freitag - Der Caritasverband Euskirchen eröffnet eine Fluthilfe- beratungsstelle im Pfarrheim Metternich, Bergstr. 22. Betroffene Bürger aus allen Ortsteilen der Gemeinde Weilerswist können sich nach vorheriger Vereinbarung unter folgender Telefonnummer 0176-14546579 einen Termin für freitags in der Zeit von 09.00 -12.00 Uhr geben lassen.

Anmeldung zur Taufe

Wir taufen jeden Samstag um 15:00 Uhr


 

1. Samstag im Monat

St. Mauritius, Weilerswist

 

2. Samstag im Monat

St. Pankratius, Lommersum

 

3. Samstag im Monat

Hl. Kreuz, Vernich

 

 

 4. Samstag im Monat

St. Johannes d. Täufer, Metternich

oder St. Laurentius, Müggenhausen

 

5. Samstag im Monat in der Pfarrei, in der zuerst ein Kind zur Taufe angemeldet wurde.

 

Zu diesen Terminen werden bis zu drei Kinder angenommen. Die Eltern melden ihr Kind zur Taufe im zuständigen Pfarrbüro an. Dafür wird das Stammbuch bzw. eine Geburtsurkunde des Kindes benötigt. Ein Pate muss römisch katholisch sein und einen Patenschein bzw. einen Nachweis vorlegen, dass er der r.k. Kirche angehört. Diese Bescheinigung erhält der Pate von seiner Wohnortpfarrgemeinde. Nach der Anmeldung der Taufe und Erledigung der Formalitäten wird der Taufspender einen Gesprächstermin mit den Eltern vereinbaren.