Notfalltelefon:

Ab sofort ist die gewohnte Notfall-Telefonnummer wieder erreichbar: 02254-8309909.

 

Sollte der Seelsorger nicht erreichbar sein (z.B. während der Messfeier) sprechen Sie bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer auf die Sprachbox.

Aktuelles

KiTa St. Mauritius, Weilerswist
17.11.2020 - Die Kita sucht ab sofort eine/n Alltags- helfer/in (bis zu 25,0 Wochenstunden) und ab dem 01.02.2021 eine/n Erzieher/in in Teilzeit mit 22,50 Wochenstunden. Nähere Infos finden Sie unter Gottesdienste/Mitteilungen.
Bücherei St. Mauritius, Weilerswist (für weitere Infos bitte hier klicken)
15.02.2021 - Die Bücherei bleibt gemäß der aktuellen NRW-CoronaSchVO noch bis auf weiteres geschlossen. Eine kontaktlose Ausleihe ist möglich. Senden Sie uns Ihre Wünsche einfach per E-Mail.
Fastenhiertenbrief 2021 (Mehr Infos!)
21.02.2021 - Der Fastenhiertenbrief liegt zur Mitnahme an den Schriftenständen in den Kirchen aus.
Ökmenischer Weltgebetstag 2021 (für weitere Infos hier klicken)
05.03.2021 - Freitag, 5. März 2021, 16:30 Uhr in der Kirche St. Mauritius, Weilerswist. Bitte anmelden Pfarrbüro Weilerswist 02254 2304 / Vernich 02254 3169.

Ökmenischer Weltgebetstag 2021 (für weitere Infos hier klicken)

Freitag, 5. März 2021, 16:30 Uhr in der Kirche St. Mauritius, Weilerswist. Bitte anmelden Pfarrbüro Weilerswist 02254 2304 / Vernich 02254 3169.

5. März 2021, 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Ökmenischer Weltgebetstag 2021 in Vanuatu/Südpazifik

Der diesjährige ökumenische Weltgebetstag findet am Freitag, dem 5. März 2021 in der Kirche St. Mauritius, Weilerswist statt, nicht wie geplant in der Heilig Kreuz Kirche in Vernich. Wir beginnen um 16:30 Uhr mit einem Vortrag zur Einstimmung auf das Land Vanuatu im Südpazifik. Im Anschluss, um 17:00 Uhr halten wir die Betstunde. Corona bedingt, bitten wir um Anmeldung in den Pfarrbüros Weilerswist 02254 2304 oder Vernich 02254 3169.

„Pam II“ stellt die Situation dar, als der Zyklon Pam 2015 über Vanuatu zog. Das Bild zeigt eine Frau, die sich schützend über ihr kleines Kind beugt und betet. Die Frau trägt traditionelle Kleidung, wie sie auf der Insel Erromango – eine der Inseln Vanuatus – üblicherweise getragen wird. Der Sturm fegt über Frau und Kind hinweg. Eine Palme mit starken Wurzeln kann sich dem starken Wind beugen und schützt beide so vor dem Zyklon. Im Hintergrund sind Kreuze für die Todesopfer des Sturms zu sehen. 

 

Herzliche Einladung!

Katholische Frauengemeinschaft

Heilig Kreuz, Vernich

 

Zurück